Krummenacker, Wulsdorf

Krummenacker-square

Krummenacker 4
27572 Bremerhaven 

Ansprechpartner:
Frau Alexandra Gramm
Tel. 0471/ 9 796 – 240

Geburtstätte des Betreuten Wohnens des BEW

Die Wohnform des „Betreutes Wohnens“ für Senioren wurde erstmals im Jahre 1982 vom Betreuungs- und Erholungswerk e.V. ins Leben gerufen. Aus dieser Initiative heraus entstanden in Bremerhaven in Kooperation mit der GEWOBA die ersten Wohnungen für das „Betreute Wohnen“ im Krummenacker in Wulsdorf. Der Verein „Alter ohne Angst“ suchte damals eine Alternative zur teuren Heimunterbringung vorrangig für solche Menschen, die nur eine kleine Rente bezogen und nicht im Heim leben wollten. Noch heute können im „Krummenacker“ kostengünstige und seniorenfreundliche 1-Zimmer-Wohnungen mit Betreuungsmöglichkeit durch die Pflegekräfte des BEW bezogen werden.

Die Wohnungen liegen im Grünen und in der Nähe des Wulsdorfer Zentrums. Auch Senioren mit kleiner Rente bekommen hier eine Einzimmerwohnung mit einer kleinen Küche, einem Bad und Balkon, auf dem man frühstücken oder sich einfach sonnen kann. Die BewohnerInnen führen dort ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben mit einem Maß an Sicherheit, denn alle benötigten Hilfen stehen durch unsere Pflegekräfte jederzeit zur Verfügung, da die Einsatzstelle direkt vor Ort ist.

Heute pflegen und betreuen dort circa 20 BEW-Mitarbeiter rund 70 Menschen. Ab 21 Uhr ist die Nachtbereitschaft im Einsatz. Die Wohnanlage umfasst die Häuser Krummenacker 2, 4 und 6 sowie die Thunstraße 38. Den Mietvertrag über eine Einzimmerwohnung schließen die Senioren mit der GEWOBA ab, einen Servicevertrag mit dem BEW. Über den Servicevertrag regeln Bewohner und BEW, wie die Bewohner die Gemeinschaftsräume nutzen können, wie und ob die Senioren an den gemeinsamen Mahlzeiten teilnehmen möchte, die Fahrten zu Ärzten und Behörden und die Kurzzeitpflege, wenn der Klient einmal krank werden sollte.

Seit 1998 stehen dort Menschen mit gerontopsychiatrischen Einschränkungen entsprechende Fördergruppen zur Verfügung. Vorwiegend nehmen daran Demenzerkrankte teil, doch stehen sie auch Menschen mit anderen altersbedingten seelischen Erkrankungen offen. Weil Abwechslung gut für geistige und körperliche Fitness ist, bietet das BEW im Krummenacker ein umfassendes Freizeitangebot. Ausflüge, Feste und Einkaufsfahrten geben den Senioren die Möglichkeit einem eintönigen Alltagstrott zu entfliehen. Gelegenheiten zum Gedankenaustausch und Gesprächen unter einander und mit den Pflege- und Betreuungs­kräften bieten sich viele. Oft treffen sich Bewohner und BEW-Mitarbeiter in der hauseigenen Tagesstätte.